Pumpkin Pie!

Vor einigen Tagen habe ich bei Youtube ein Backvideo für einen Pumpkin Pie von BakeClub gesehen, und so suchte ich alle Läden nach einer solchen Backform ab. Natürlich mal wieder erfolglos. Wahrscheinlich finde ich sie in 2-3 Wochen zufällig irgendwo. Das Glück habe ich ständig..

Da ich mich aber nicht von einer Backform aufhalten lasse habe ich es jetzt in zwei kleinen Springformen versucht. Und war erfolgreich :-)! (Warum 2? Ich hab halt keine Große…) Ich habe einfach erst die ganze Form mit Teig ausgelegt, dann die Füllung eingefüllt und den Teig dann rundherum bis auf die Füllhöhe runter geschoben. Wenn man gut vorher buttert geht das ganz leicht.

Ach ja, Protipp: Erst das ganze Rezept „sehen“, dann den Backzeitpunkt wählen. Der Teig musste nämlich 2  Stunden ruhen. Das hatte ich wohl übersehen. Und so wurde mein Pumpkin Pie erst um 23:42 fertig. Danach muss er dann noch abkühlen. So gab es den Kuchen erst zum Frühstück. (Ach, und das „Dunkelbraun“, das soll so…)

Was mich ja immer stört ist, dass man häufig so viele Eigelb benötigt. Wohin mit dem Eiweiß? Das ist über und ist bei mir mal wieder im Abfall gelandet. Was für eine Verschwendung!!

Da Kürbis einen relativ neutralen Geschmack hat musste ich einige Gewürze nachkaufen. Wer hat schließlich Nelken, Anis oder Ingwer im Haus?  Aber so habe ich jetzt genug Gewürze für’s backen von Weihnachtskuchen, Plätzchen und Muffins. Die Vorweihnachtszeit kann kommen!

Oh, wusstest ihr, dass Nelken die Gehirnleistung erhöhen soll? Und Anis ist die Heilpflanze des Jahres 2014. Sie wirkt unter anderem Krampf-lösend und antiseptisch. (Ich mache mir bei Bauchkrämpfen gerne Fenchel-Anis-Kümmel-Tee. Wirkt Wunder!!) Ingwer wiederum wirkt  u.a. bei Muskelschmerz. Allerdings wird bei den Gewürzen dann die Dosierung etwas anders als bei meinem Kuchen.

Geschmeckt hat es himmlisch! Am besten genießt man ihn mit Sahne und nem schönen Kaffee dazu.

Advertisements

2 Gedanken zu “Pumpkin Pie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s