Erdbeer-Zitronen-Muffins

Seit neuerdings haben wir ja nun ein Zitronenbäumchen im Garten stehen. Und wie es sich gehört, sind da Zitronen dran.. Naja, aber was mach ich jetzt damit?

Da auch noch die Erdbeerzeit begonnen hat und mein Mann heute Erdbeeren vom Wochenmarkt mitbrachte, lag es nahe, einfach mal Erdbeer-Zitronen-Muffins zu machen. Und da das wirklich gut geklappt hat, möchte ich euch das Rezept natürlich auch weitergeben.

Ihr braucht:

  • 370g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Priese Salz
  • 200g Zucker
  • 2 Eier Größe M
  • 240 ml Buttermilch
  • 120 ml Öl
  • 1 TL Vanille
  • 1 Zitrone
  • 220 g Erdbeeren
  • Puderzucker

1. Zuerst Eier, Buttermilch, Öl und Vanille mit dem Löffel zusammen rühren.

2. Von der Zitrone die Schale abreiben und mit zu der Menge geben und mit unterrühren.

3. Dann das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker vermischen. Dann die restliche Mischung dazuschütten und mit dem Löffel unterrühren.

4.  Die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und dann vorsichtig mit unter die Mischung heben.

5. Dann die Mischung in die Muffinförmchen geben. Am einfachsten geht das mit zwei Esslöffeln, wobei man den Teig auf dem einen Löffel aufnimmt und mit dem anderen Löffel über dem Förmchen wieder abschiebt.

6. Die Muffins bei ca. 190 Grad Umluft ca. 15 – 20 Minuten backen, wobei man sich auf die Zeit nicht so ganz verlassen sollte, da mein Offen irgendwie etwas seltsam ist. Also besser Stäbchenprobe machen.

7. Mit dem Saft der Zitrone und Puderzucker eine Glasur anrühren und oben auf geben.

Die Muffins schmecken wirklich prima! Leider gehen sie, wenn man den Teig mit der Maschine rührt, nicht auf, warum auch immer. Da ist also Handarbeit gefragt. Aber wenn das Ergebnis stimmt macht man das doch gerne, oder?

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach Nachbacken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s