Schwanger! Achtung! Ich muss mal motzen!

So, ich muss mal Frust loswerden.. Wer also gerade keine Lust auf Gemäckere hat, bitte einfach nicht weiterlesen!!

Ja, ich bin Schwanger. Und endlich ist meine Babykugel auch als solche erkennbar! Darauf habe ich mich so gefreut!

Aber nun bekomme ich doch langsam ne Kriese, und möchte den Bauch am liebsten wieder verstecken.. Nicht, weil er mir nicht gefällt, sondern weil jetzt scheinbar jeder der Meinung ist, man müsste mir jetzt nochmal richtig Angst machen.

Viele erzählen mir von ihrer Schwangerschaft, bei der sie ja förmlich verblutet sind oder sich ab spätestens der 2 Woche nicht mehr bewegen konnten. Und natürlich ist ihnen die Haut gerissen bis aufs Fleisch, Zebra war nix dagegen.. Das Ganze natürlich unter enormen Schmerzen! Was sonst.. Wenn ich dann sag, so schlimm ist es bei mir nicht, kommt mit einem Nostradamus-Weltuntergangsblick: „Na, das kommt noch, wart mal ab.“ Spätestens wenn ich den Wurm dann spüre, dann tritt er mir dann einige Tage später die Blase zu klump und bricht mir die Rippen. Und dann, DANN…!!

Und alle haben natürlich die grausamste Geburt der Welt erlebt, mit mindestens 5 Monaten Wehen bei denen sie geschrien haben wie am Spieß, und geweint und überhaupt, vor lauter Schmerzen.. Und gerissen sind sie! Dammriss! Aber wie! Bestimmt bis zum Bauchnabel! Da war ja mit Sex nix mehr, bis das Lütte ausgezogen ist weil, war ja alles wund. Mal davon ab, das sich alle natürlich mega-ekelhaft danach gefühlt haben „Aber das tut man ja nunmal für das Kind, weil Wunder und Bla“.

Tja, und dann das Stillen. Mit Horrorkiefer haben die Babys ihren Müttern die Brüste abgebissen. Und das natürlich alle 10 Minuten, Tag und Nacht.. Wobei die Brüste der Damen vorher durch den Milcheinschuss ja eh schon wie Luftballons geplatzt waren, weil viel zu viel Milch, oder entzündet oder oder oder… Und wenn du dann auf die Möglichkeit der Babynahrung aus dem Laden ansprichst: O M G!! Das willst du selbstsüchtiges Biest dem armen Baby antun? Dann bekommt Baby doch Allergien, Asma, Fehlbildungen, ADHS, DUMMHEIT!!!

Überhaupt, bis zum 18 Lebensjahr darf Frau auch bloß kein anders Leben als den Wurm haben. Außer Arbeit natürlich, arbeiten muss sie, darf dem Mann ja nicht auf der Tasche liegen.. Weil, finanziell, ja, da war natürlich eh alles vorbei.. Eigentlich hat man nur noch Jutesäcke getragen, weil, Kind war ja so teuer.. Is aber eh egal, weil man hat ja nach der Geburt eh die Figur eines Sandsackes, fühlt sich hässlich, und der Mann hat gar kein Interesse mehr an einem. Das is dann aber auch nicht schlimm, wenn der Wurm ein Leben Lang bei Mama und Papa im Bett schläft..

Oh, und dann kommen die Armen Herzchen, bei denen ein Gespräch ca. so abläuft:

Sie: „Und? Welche Woche bist du?“
Ich: „In der 18!“ (liebevoll Kugel streichel)
Sie „Ja, in der 19 hatte ich ja mein Baby verloren.. Und das Nächste in der 20, und dann…..“

Zu guter Letzt kommen noch die „Nicht-Mama-und-Papas“. Die kennen dann eine, die eine kennt, die eine kennt…

Muss denn alles am Schwanger sein scheiße sein?? Muss einem das JEDER einreden? Selbst Schwangere untereinander erzählen sich ja nur, was sie doch Leiden.. Aber da müsse man ja durch. fürs Kind.. Heroisch!

Ich hab langsam das Gefühl, dass jeder mir unbedingt eine Scheißschwangerschaft mit höllischem Ende und noch schlimmerem Nachleben einreden möchte. Ich weiß nur nicht, was das soll..

Warum erzählt mir keiner die ganzen schönen Momente der Schwangerschaft? Die, auf die ich mich freuen kann?

Aber nee, als Schwangere muss man LEIDEN!!!! Nich mit mir, meine Lieben…

Advertisements

9 Gedanken zu “Schwanger! Achtung! Ich muss mal motzen!

  1. Hey, irgendwoher kommt mir die Erzählung bekannt vor. Also nicht so, sondern die Inhalte. Schwarzmalerei und Panikmache bis zum Exitus und und und ….
    Wenn man die netten Damen und Herren (ja, auch die sind ‚mit schwanger‘ und leiden tlw. noch mehr als ihre Weibchen) dann fragt, ob sie denn auch schöne Erlebnisse während der Schwangerschaft hatten, müssen sie erst einmal nachdenken und versuchen sich daran zu erinnern. Bloß das Schöne wegschieben und denen Panik machen, die sich auf ihr Kind freuen, die die Schwangerschaft auch einfach mal geniessen wollen. Denn das ist durchaus möglich und kommt weitaus häufiger vor, als die Schwarzmaler denken: eine Schwangerschaft kann für ein Paar wunderschön sein. Die gemeinsame Zeit, das Wachstum, die kleinen aber durchaus sicht- und merkbaren Schritte, die das Würmchen auf dem Weg bis zur Geburt macht. Aber auch auf Seiten der Frau: sei es nun, dass die Murmel noch größer wird, sie ggf. Appetit auf unterschiedlichste Dinge nacheinander oder gemischt hat, sie auf einmal Dinge verträgt und mag, die sie vorher nicht zu sich nehmen wollte oder konnte – alles schon erlebt.
    Alles gut, Große. Weisst was? Geniess die Zeit. Wenn ich eins aus Eigenerfahrung weiss, ist es, dass die Zeit zu schnell vorbei ist und man doch so viele Dinge noch hätte machen können. Sei es schöne Fotos der Mutter, Paar-Fotos (Frag mal Gerrit Becker aus Vegesack, evtl macht er sowas ja auch), hinterher dann Fotos mit dem Kind zusammen, Spaziergänge, dann doch der gemeinsame Besuch des Hechel-Kurses (ja, sorry, ich weiss, dass es Geburtsvorbereitungskurs heisst), schwimmen gehen – wie auch immer. Nehmt euch die Zeit. Nehmt sie euch für euch und ignoriert die hohlen Phrasen derer, die mit ihren Horrorstories veruschen Panik zu schieben.
    Jede Schwangerschaft ist anders, weil jede Frau, jeder Mann, jedes Kind anders ist.
    Ich wünsch euch von Herzen alles Gute und bin mir sicher: ihr macht das schon. 🙂

    Liebe Grüße,

    Joe 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo mein Lieber!
      Hach, es beruhigt, das andere meine Schilderungen auch kennen… Und mir fällt auf, dass die wenigsten sich Gedanken um die Männchen beim Thema Schwangerschaft machen. Dabei hast du recht, es ist gerade eine wundervolle und spannende Zeit für mich UND meinen Mann! Ich war richtig etwas enttäuscht, dass in vielen „Hechelkursen“ (den Ausdruck merke ich mir :-D) Männer gar nicht mehr vorgesehen sind.. Ich mache jetzt einen, bei dem der Mann einen Abend mitkommen „darf“..
      Auch insgesamt scheint beim Thema Schwangerschaft die Emanzipation noch nicht angekommen zu sein.. Naja..

      Deinen Tipp mit den Fotos werde ich beherzigen 🙂 Vielen Dank für deinen Mut machenden Kommentar ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Mareike,
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft!!!! Ich freue mich soooo für Dich (Euch) und das ist so etwas wunderbares, was nicht jeder haben kann!!! Sei stolz darauf und höre nicht auf die anderen!
    Ich persönlich finde es gar nicht schön, eigentlich schon richtig fies, wenn dir andere Menschen solch traurige Dinge erzählen. Du wirst deine eigenen Erfahrungen machen.
    Natürlich ist jeder Mensch anders und bei jedem verläuft die Schwangerschaft und Geburt auch anders. Ich habe drei Kinder (schon erwachsen) und jede Schwangerschaft war anders und die Geburten ebenso. Da ich keine Mutter mehr hatte, musste ich mich auf mich selbst verlassen und hoffen, das ich alles richtig mache.
    Sicher hast du schon einen kompetenten Frauenarzt/ärztin, besprich alle Fragen die du hast, mit ihm.
    Genieße die Schwangerschaft, so wie es dir möglich ist. Heute ist es in der Tat alles etwas anders, als vor dreißig Jahren. Ich habe gerne unseren Kindern vorgesungen oder auch Musik gehört, das waren besonders schöne und innige Momente.
    Auch die Ultraschallbilder waren immer wieder ein wundervolles Erlebnis. Beim dritten Kind hatten wir dann auch schon einen kleinen Film vom ungeborenen Kind, so dass wir das den beiden Geschwistern zeigen konnten. Er hatte sich da sehr viel bewegt und meine Kinder meinten:
    Mama guck mal, das Baby fährt schon Motocross!!! Einfach nur schön!
    Als schöne Momente finde ich auch, wenn Ihr Euch Gedanken über das Kinderzimmer, die Ausstattung und Kinderwagen macht. Vielleicht willst du auch etwas schönes nähen für euer Baby. Ich hatte in Paris im Urlaub, ein ganz kleines Jäckchen gestrickt , ein ganz besonderes, was das Baby auf dem Weg nach Hause anziehen soll. Alle drei hatten es an und es ist jetzt bei meiner Tochter. Früher gab es ja noch nicht so bunte , hübsche Sachen wie heute und auch die Stoffe waren nicht so schön.
    Bei meinen beiden Enkelkindern habe ich während der Schwangerschaft mit gefiebert und meine Tochter unterstützt. Sie hatte ihre eigenen schönen Momente mit ihrem Mann und später mit dem Geschwisterchen und sie hat sich zwei tolle Gipsabdrücke von ihrem Bauch gemacht, als Erinnerung.
    Liebe Mareike, ich glaube, du wirst viele schöne Momente erleben bis das Baby dann da ist. Mach einfach das, was dir gut tut und zieh ein paar Ohrstöpsel an, damit du die anderen nicht verstehst, Lach!!!
    Sicher wird es auch Momente geben, wo du dir Gedanken über das ein oder andere machst. Aber schau nach vorne, freu dich auf dein Baby!
    Weißt du eigentlich, das schwangere Frauen immer hübscher werden? Nicht jetzt unbedingt das Äußerliche, aber das Gesicht bekommt so ein ganz besonderes Strahlen!!
    Ich wünsch Dir alles, alles Gute und eine schöne Zeit.
    Jetzt ist es doch recht Umpfangreich geworden, (wenn’s dir zu lange ist, dann lösch es einfach) aber hoffentlich auch hilfreich!.
    Ganz liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    • Liebe Elke,
      natürlich lösche ich deinen Post nicht! Er hat mir ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert 🙂 Ich werde deinen Rat beherzigen, und mir Ohrstöpsel zulegen 😉

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

      Liebe Grüße zurück! Mareike

      Gefällt mir

      • Da freue ich mich doch sehr!😄
        Lächeln ist immer wunderbar!
        Da ich von Geburt an eine beeinträchtigte Niere habe, wurde mir vom Arzt gesagt, bei einer Schwangerschaft müsste ich die ganzen neun Monate in der Klinik liegen.
        Das war aber nicht, bei allen drei Schwangerschaften war ich putzmunter zu Hause. Du siehst, auch Ärzte können sich irren! !!
        Lässt es euch gut gehen!!
        LG Elke

        Gefällt mir

  3. hallo!
    ja so ähnlich kenn ich das auch, sobald man schwanger ist, erzählen einem ungefragt ALLE die horrorstories.. und das hört sich dann fast wirklich so an wie in deinem beitrag 😉

    ABER ich kann dir auch das gegenteil beweisen: bin in der 39ssw, mir war anfangs etwas flau im magen und ich war tagsüber müde. aber seit ca. 10-11ssw gehts mir total gut, hab eigentlich immer noch keine beschwerden (ja, ab und zu mal etwas kreuzweh oder ein schmerzhafter tritt in die rippen…) und bin auch noch sehr fit!! hab keine 10kg zugenommen und auch keine zebraartigen dehnungsstreifen. ich konnte, gemeinsam mit meinem mann die gesamte schwangerschaft sehr genießen! von mir aus könnte die schwangerschaft auch noch länger so weiter gehen 😉 ich fühl mich rundum wohl, ganz ohne fressattacken oder sonstige hormongesteuerte stimmungsschwankungen!
    also, es kann auch ganz anders sein! lass dir nix einreden und genieß es einfach.
    greets cao

    Gefällt mir

    • Jaaa! Da ist es ja, mein lebendes Gegenbeispiel! Darauf habe ich gewartet!
      Bei mir ist es (fast) das selbe, mir geht e relativ gut, und nicht halb so schlecht wie mir prophezeit wurde. Und ich glaube fest daran, dass das so bleibt! *Daumendrück

      Ich wünsche dir weiterhin eine wunderschöne Schwangerschaft!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s