Erstmal freischneiden, dann sehen wir weiter..

Hach Leute! Endlich! Endlich wird das Wetter gut!! Und sofort zieht es uns in unseren Garten. Und der sieht aus sag ich euch.. Wildwuchs an allen Enden..

Viele Büsche, bei denen wir letztes Jahr dachten, Ach, das machen wir nächstes Jahr, sehen jetzt auch wirklich so aus, dass sie gemacht werden müssen. Also ist der Mann gleich mal beigegangen und hat „Ein paar Büsche geschnitten“..

Garten 3

Und die Äste waren nicht wirklich schlank.. Das war schon nen kleiner Kraftakt:

Garten 5

Würde mal sagen: Er war schon recht fleißig, oder? Na, aber ganz faul war ich auch nicht! Ich habe mich mal um unsere Rosen gekümmert:

Garten 4

Ok, das sieht dann nicht ganz so beeindruckend aus wie bei dem Mann, aber ich habe bestimmt genau so geschnauft wie er 😉

Joa, und während der Mann weiter wegschneidet habe ich mein Büro mal auf die Terrasse verlegt..

Gartenarbeitsplatz

Tja, mehr als wegschneiden können wir aktuell gar nicht tun.. Und an einigen Stellen im Garten, zum Beispiel im Vorgarten müssen wir uns jetzt sogar geschlagen geben.So ein Garten macht viel Arbeit, und unserer war schon recht verwildert als wir ihn übernommen haben..

Deswegen hat mein Schwiegervater nun angeregt, doch mal einen Fachmann ran zu holen, und daher wird ab Mitte April die Gärtnerei Witte bei uns Hand anlegen. Ich freu mich da ja schon total drauf!

Sie werden bei uns den Vorgarten und ein Stück neben dem Haus umbauen..

Garten 8

Denn gegen den Wust werden wir wohl kaum noch gegen ankommen.. Hier zum Beispiel hatten wir bereits eine riesige Kastanie weggemacht. Das Ergebniss: Alles was drumm herum wuchs hat in die neue Freiheit reingewuchert..

Garten 7

Und der Rasen auf dem Stück neben dem Haus besteht eigentlich nur noch aus Efeu und Moos.. (Jap, da liegt eine Heizung auf der Wiese ;-)) Die Pflanzen am Haus selber sind zwischenzeitlich alle verstorben weil wir natürlich nicht daran gedacht hatten ausgerechnet dort zu gießen..

Garten 6

Tja, und vor dem Haus hatte ich schon versucht irgendwie was anzulegen.. Mit mäßigem Erfolg.. Außerdem haben wir mehrere Buchsbäume, unter anderem zwei riesige, im Garten rumstehen, die leider von einer Krankheit befallen werden. Der Gärtner meinte schon, dass er gar keine Buchsbäume mehr verkauft, weil die im ganzen Landkreis eh alle wegsterben..

So, aus dem Garten soll es das jetzt erstmal sein..

Was ich aber unbedingt noch zeigen muss beginnt gerade auf unserer Fensterbank zu leben..

Garten 2

Ich machs mal gar nicht erst spannend: Die liebe Veronika von Kreativhäxli’s Welt hat mir nämlich wieder Tomatensamen zukommen lassen! Wir haben uns so sehr gefreut! Die Tomaten hatten uns letztes Jahr ja schon so viel Freude gemacht. Und jetzt gucken sie wieder keck aus der Erde.

So, jetzt mache ich es mal wie Kater Karlchen und aale mich noch etwas auf den Sofa.

Karlchen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s